Grappa / Calvados im Weinhaus Kraus Farchant Garmisch-Partenkirchen

 

  • Der Name „Grappa“ kommt ursprünglich von dem italienischen Wort „grappolo“. Dieser Begriff steht für Traube. Die Grappa ist ein Destillat aus den Schalen der Weintraube, den Trestern. Die Trester fallen als Nebenprodukt in der Weinherstellung an. Die Grappa ist also ein Tresterbrand. Der Begriff „Grappa“ darf nur für die italienischen Tresterbrände verwendet werden. In Italien ist die Anwendung des sogenannten direkten Destillationsverfahrens vorgeschrieben. 

 

  • Die Entstehung eines Branntweines wie Calvados ist ein langer und aufwendiger Prozess. Schon beim Anbau der Äpfel und Birnen sowie ihrer Auswahl und Komposition beweisen die französischen Hersteller besonderes Fingerspitzengefühl. Vom frischen Apfelsaft bis hin zum harmonisch ausgereiften und perfekt komponierten Calvados dauert es einige Jahre, in denen der Kellermeister wichtige Entscheidungen für das aromatische Profil trifft.

 

In unserem Sortiment:

  • Grappa di Babera
  • Grappa die Barolo
  • Grappa die Moscato
  • Grappa Sarpa di Poli
  • Grappa di Brunello
  • Grappa del Trentino

 

  • Calvados Papidoux VS
  • Calvados Papidoux VSOP
  • Calvados Chateau de Breuil XO